AGB 

 

Worldfinest GmbH


1. GELTUNG DER AGB Stand Februar 2018

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die Sie über Worldfinest GmbH (im Folgenden "Worldfinest GmbH" genannt) mit Worldfinest GmbH, Eschborn, abschließen.


1.2. Diese AGB gelten für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von Worldfinest GmbH. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen haben nur Gültigkeit, wenn sie mit Worldfinest GmbH schriftlich und firmenmäßig gefertigt vereinbart werden. Durch Ihre Registrierung als Kunde, die Abgabe einer Bestellung sowie durch die Newsletter-Abonnierung anerkennen Sie diese AGB und erklären sich mit diesen einverstanden und an sie gebunden.

1.3. Die AGB können von Worldfinest GmbH jederzeit abgeändert werden. Es gilt ausschließlich die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.


2. ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS

2.1. Sämtliche Angebote von Worldfinest GmbH sind hinsichtlich der Verfügbarkeit der Ware freibleibend und unverbindlich. Produktbeschreibende Angaben sind unverbindlich bzw. bleiben geringe Abweichung vorbehalten und Flaschenabbildungen entsprechen nicht immer den aktuell lieferbaren Jahrgängen und stellen Symbolfotos dar, soweit diese nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Sofern nicht unzumutbar, berühren diese die Erfüllung des Vertrages nicht. Das Angebot von Worldfinest GmbH kann variieren, es besteht daher kein Rechtsanspruch auf ständige Lieferbarkeit und Verfügbarkeit der Artikel.


2.2. Ein Vertrag kommt erst mit der Annahme Ihrer Bestellung durch Worldfinest GmbH zustande. Die Annahme der Bestellung hat innerhalb angemessener Frist ab Eingang der Bestellung zu erfolgen. Diese erfolgt durch das Lieferaviso per E-Mail oder spätestens durch Auslieferung der Ware. Dies gilt auch für Bestellungen, die nicht per E-Mail, sondern beispielsweise telefonisch erfolgen. Die Benachrichtigung vom Zugang Ihrer Bestellung bei Worldfinest GmbH gilt noch nicht als Annahme der Bestellung. Worldfinest GmbH behält sich vor, Ihnen bei Überzeichnung der Produkte geringere Mengen zuzuteilen bzw. ist Worldfinest GmbH ob des freibleibenden und unverbindlichen Angebots nicht verpflichtet, Ihr Angebot anzunehmen.


2.3. Voraussetzung für einen gültig zustande kommenden Vertragsabschluss zwischen Worldfinest GmbH und Ihnen ist, dass Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses 18 Jahre oder älter sind.

2.4. Verträge werden ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen.


3. PREISE

3.1. Die Preise beziehen sich nur auf die Waren selbst, verstehen sich als Bruttopreise in Euro und umfassen nicht die Versandkosten. Alle durch den Versand entstehenden Kosten, einschließlich allfälliger Ein- bzw. Ausfuhrabgaben (Zölle), trägt der Käufer.

3.2. Die in Katalogen, Prospekten, Preislisten, Newslettern, Sozial Network (Facebook, Twitter, Google Plus, etc.) angegebenen Preise sind - soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes angegeben ist - stets unverbindlich. Für Nachbestellungen sind die Preise ebenfalls freibleibend. Es gelten jeweils die Listenpreise des Tages, an dem die Bestellung bei Worldfinest GmbH  eingeht.




4. TRANSPORTKOSTEN

4.1. Ab einem Bruttowarenpreis von EUR 150,- innerhalb Deutschlands übernimmt Worldfinest GmbH die Kosten der Zustellung.

4.2. Bei einem Bruttobestellwert unter EUR 129,- für Österreich bzw. EUR 149,- für Deutschland sind die Zustellkosten gesondert und zusätzlich zu bezahlen. Bei Zustellungen in andere Länder werden jeweils die tatsächlich anfallenden Kosten einer Zustellung per Post, DPD oder per Spedition in Rechnung gestellt. Nähere Informationen zu den Versandkosten entnehmen Sie der Kostentabelle unter Liefer- und Versandkosten.

4.3. Geschenkverpackungen sind hiervon ausgenommen und werden immer gesondert verrechnet.

4.4. Wird eine Lieferung an eine Zustelladresse außerhalb Österreichs gewünscht und dabei gleichzeitig eine höhere Produktanzahl bestellt, ist eine automatische Versandkostenberechnung nicht immer möglich. Folgen Sie dem üblichen Bestellweg und schließen Sie die Bestellung ab. Worldfinest GmbH  wird Ihnen diesbezüglich ein Angebot mit individuellen Speditions- und Transportkosten übermitteln. In diesem Fall kommt der Vertrag erst mit Ihrer Annahme dieses an Sie gerichteten Angebotes zustande.

4.5. Für alle übrigen Staaten werden die anfallenden Zustellkosten - diese werden bei Bestellung im Internet-Onlineshop nach korrekter Auswahl im Warenkorb angezeigt, und bei einer per Post, Telefon, Fax oder E-Mail abgegebenen Bestellung in der von Worldfinest GmbH schriftlich (einschließlich per Fax oder per E-Mail) abgegebenen Bestellbestätigung ausgewiesen - in Rechnung gestellt. Die genannten Beträge können vonVienna Finest  für zukünftige Verträge jederzeit einseitig abgeändert werden.


4.6. Sollte ein Kunde die Annahme der bestellten Lieferung verweigern oder von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, wird der Versandpreis für das Rücksenden, laut Versandtabelle jederzeit einsehbar, verrechnet. Für Kunden aus Deutschland gehen die Kosten der Rücksendung zu seinen Lasten nur dann, wenn der Preis der zurückgesendeten Ware EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Kunde zum Zeitpunkt seines Widerrufs seine Gegenleistung noch nicht vollständig erbracht hat. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, ist Worldfinest GmbH berechtigt, einen entsprechenden Teil einzubehalten.



5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND EIGENTUMSVORBEHALT

5.1. Der Kaufpreis ist bei Vertragsabschluss zur Zahlung fällig. Bei Teillieferungen ist der auf die gelieferte Teilmenge entfallende Kaufpreisteil fällig.

5.2. Ist Lieferung mit Zustellung vereinbart, so werden diese und eine allenfalls vom Käufer gewünschte Transportversicherung gesondert verrechnet. Das Entgelt dafür wird bei Lieferung der Ware fällig. Sofern der verrechnete Preis nicht bei Lieferung voll bezahlt wird, ist der Überbringer der Waren berechtigt, diese auf Kosten des Käufers wieder mitzunehmen.

5.3.Worldfinest GmbH behält sich das Eigentum an allen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises samt Nebengebühren vor.

5.4. Ist der Käufer mit der Zahlung oder sonstigen Leistung in Verzug, so kann Worldfinest GmbH:
- eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist in Anspruch nehmen,
- die Erfüllung ihrer eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen aufschieben,
- Verzugszinsen in Höhe von 4 % p.a. sowie die Kosten gerichtlicher und außergerichtlicher Betreibungsmaßnahmen verrechnet werden verrechnen, sowie
- bei Nichteinhaltung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.

5.5. Bei der Einlösung von Gutscheinen verfallen etwaige Restbeträge. Für sie kann kein weiterer Gutschein ausgestellt werden. Die Einlösefrist von Warengutscheinen richtet sich nach dem an den Warengutscheinen angegebenen Datum. Alle Gutscheine unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist. Die Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein erworben wurde.

5.6. Allfällige Rabatte und Skonti gelten nicht für bereits reduzierte Waren.

5.7. Zahlungen können mit Kreditkarte, PayPal oder per EU-Standard Bank Transfer erfolgen. Bei österreichischen und deutschen Rechnungsadressen ist auch eine Zahlung per Nachnahme möglich. Bei Zahlungen per Nachnahme wird zusätzlich zum Rechnungsbetrag eine Nachnahmegebühr von Primetime oder DPD, ersichtlich in der Liefer- und Versandkostentabelle, in Rechnung gestellt.


6. LIEFERBEDINGUNGEN UND FOLGEN EINES LIEFERVERZUGES

6.1. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen Worldfinest GmbH  mitgeteilte Lieferadresse.

6.2. Für Lieferungen innerhalb Österreichs gilt:
- Lieferungen per Hauszustellung erfolgen regelmäßig zwei bis vier Werktage nach Annahme der Bestellung durch Worldfinest GmbH . Die Lieferung erfolgt jeweils durch ein von Worldfinest GmbH  beauftragtes Versandunternehmen.

6.3. Für Lieferungen in andere Staaten gilt:
- Zustellung in EU-Länder, die auch gleichzeitig Mitgliedsländer des Schengenabkommen sind, erfolgt bei einer geringen Warenmenge per DPD oder Post und bei einer größeren Warenmenge aus Kostengründen per Spedition, und zwar jeweils als Hauszustellung.

6.4. Eine Lieferung in sonstige Staaten kann nur dann erfolgen, wenn der Lieferung keine gesetzlichen oder unverhältnismäßigen logistischen Hindernisse entgegenstehen.

6.5. Die Lieferung erfolgt durch Worldfinest GmbH  oder einen beauftragten Spediteur zu geschäftsüblichen Zeiten. Im Fall der Nichtannahme von bestellter Ware ist Worldfinest GmbH  berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie zB. frustrierte Transportkosten, zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn Worldfinest GmbH  ihre Leistungen nicht vertragsgemäß erbringt.

6.6.Worldfinest GmbH  nimmt Aufträge per Telefon, Fax oder E-Mail von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr entgegen. Die Bestellzeiten können von Worldfinest GmbH entsprechend den Angaben in Werbeaussendungen bzw. im Internet-Onlineshop von Zeit zu Zeit geändert werden. Sofern Aufträge außerhalb der Bestellzeiten eingehen, gelten diese erst am Beginn der Bestellzeit am nächsten Werktag als zugegangen. Bei Auftragserteilung hat der Kunde einen gewünschten Liefertermin sowie einen Ersatztermin und den genauen Lieferort zu nennen. Der Kunde ist verpflichtet, zu diesen Terminen die ordnungsgemäße Übernahme der bestellten Ware am angegebenen Lieferort sicherzustellen. Worldfinest GmbH übermittelt dem Kunden eine schriftliche (einschließlich per Fax oder per E-Mail) Bestellbestätigung mit allen relevanten Auftragsdaten.

6.7. Die Annahme von Bestellungen erfolgt unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten.Worldfinest GmbH behält sich wie unter Punkt 2.2 angegeben vor, bei Überzeichnung eines Produktes den Bestellern auch geringere Mengen zuzuteilen. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferfrist durch von Worldfinest GmbH nicht zu vertretende Umstände unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht zu dem vorgesehenen Liefertermin. Worldfinest GmbH wird in solchen Fällen den Käufer unverzüglich kontaktieren, um einen Ersatztermin für die verhinderte Lieferung zu vereinbaren. Sofern dem Käufer von Worldfinest GmbH ein neuer Liefertermin angeboten wird, der nicht später als zwei Wochen nach einem der ursprünglich vereinbarten Liefertermine liegt, und die Lieferung zu diesem neuen Termin auch ordnungsgemäß durchgeführt wird, liegt eine rechtzeitige Lieferung durch Worldfinest GmbH im Sinne des Kaufvertrages vor.

6.8. KannWorldfinest GmbH dem Käufer keinen neuen Liefertermin gemäß Punkt 6.7 anbieten oder kann auch der neue Liefertermin aus den in Punkt 6.7 genannten Fällen (Unmöglichkeit der Lieferung zum vereinbarten Termin aus durch Worldfinest GmbH nicht zu vertretenden Umständen) nicht eingehalten werden, ist Worldfinest GmbH berechtigt, vom Vertrag zur Gänze oder teilweise zurückzutreten, ohne schadenersatzpflichtig zu werden. Ebenso kann in diesen Fällen der Käufer vom Vertrag zurücktreten.

6.9. Bei teilbaren Leistungen hat der Käufer kein Rücktrittsrecht betreffend lieferbare Teile, soweit Teile der Leistung erfüllbar und für den Käufer zumutbar sind. Unter den gleichen Voraussetzungen, bzw. wenn die restlichen Teile rechtzeitig (im Sinne von Punkt 6.7) nachgeliefert werden können, ist der Käufer nicht berechtigt, die Annahme von Teillieferungen zu verweigern.

6.10. Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen durch den Käufer bedürfen grundsätzlich der Schriftform (einschließlich per Fax oder per E-Mail). Worldfinest GmbH behält sich vor, auch Erklärungen in anderer Form anzunehmen, die dann aber erst mit der schriftlichen Bestätigung durch Worldfinest GmbH (einschließlich per Fax oder per E-Mail) wirksam werden.

6.11. Der Verkauf sämtlicher Waren erfolgt in Haushaltsmengen unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten.Worldfinest GmbH behält sich vor, Ihnen bei Überzeichnung eines Produktes auch geringere Mengen zuzuteilen.

6.12. Kommt Worldfinest GmbH mit einer Lieferung trotz Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen in Verzug, sind Sie berechtigt, Ihrerseits den Rücktritt vom Vertrag zu erklären.


7. GEFAHRENÜBERGANG

7.1. Bei Selbstabholung der Ware durch den Käufer gehen Nutzung und Gefahr spätestens mit der Übergabe an den Käufer auf diesen über.

7.2. Bei Zustellung der Ware durch Worldfinest GmbH gehen Nutzung und Gefahr spätestens mit der Übergabe an den Käufer oder dessen Vertreter auf den Käufer über.


8. RÜCKTRITTSRECHT UND WIDERRUFSRECHT

8.1.Worldfinest GmbH ermöglicht Ihnen die Rückgabe bestellter Waren ohne Angabe von Gründen unter folgenden Bedingungen:

8.2. Rücktrittsrecht für Verbraucher aus Österreich: Sind Sie Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und haben Sie Ihre Bestellung im Wege des Fernabsatzes, also z.B. per Post, Telefon, E-Mail oder über unseren Onlineshop abgegeben, so können Sie gemäß § 5e KSchG von dem geschlossenen Vertrag oder einer abgegebenen Vertragserklärung binnen 7 Werktagen vom Tag des Eingangs der gelieferten Ware zurücktreten. Der Samstag zählt nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und ist in Textform zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Die Ware muss ordnungsgemäß verpackt, unbeschädigt und samt Originalrechnung zurück gesandt werden. Die Rückgabemöglichkeit besteht nur für ungeöffnete Gebinde. Die Kosten für die Rücksendung der Ware sind gemäß Punkt 6 vom Kunden zu tragen bzw. zu ersetzen.

8.3. Widerrufsrecht für Verbraucher aus Deutschland: Übt der Verbraucher sein Widerrufsrecht wie folgt aus, so hat er die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn der Warenwert der bestellten und gelieferten Ware 40 EUR nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Warenwert zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei.

Die folgende Widerrufsbelehrung soll Sie über die Voraussetzungen, die Ausübung und die Folgen des Widerrufsrechts belehren:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Worldfinest GmbH


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung.

8.3. Der schriftliche Rücktritt ist an folgende Adresse zu richten:
Worldfinest GmbH


9. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIE

9.1. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt des Gefahrenüberganges gemäß Pkt. 7.

9.2. Nach Verkostung, Konsumation oder begonnener Ver- oder Bearbeitung der Ware ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.

9.3. Wir bemühen uns, beste Qualität zu liefern. Sollten Sie dennoch mit einer Lieferung oder mit Teilen einer Lieferung nicht zufrieden sein, so werden wir die mangelhafte Ware umgehend gegen eine mangelfreie austauschen. Sollte ein gelieferter Wein Mängel aufweisen, so heben Sie bitte die Flasche, den Korken und den Inhalt auf und benachrichtigen Sie Worldfinest GmbH. Sie können eine mangelhafte Ware an Worldfinest GmbH  zurücksenden oder auch direkt bei Worldfinest GmbH  zurückgeben. Sie können anstelle eines Austausches der mangelhaften Ware auch eine Gutschrift in Höhe des bezahlten Rechnungsbetrages wählen. Es stehen Ihnen daneben alle gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

9.4. Handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen der Qualität, Quantität, Farbe, Größe, des Gewichtes oder des Design stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar.

9.5.Worldfinest GmbH haftet nicht für geschmackliche, farbliche, materialmäßige und mustermäßige Übereinstimmung oder sonstige Übereinstimmungsmerkmale von nachbestellter Ware. Entsprechendes gilt für nach Muster bestellte Ware, soweit sich die Abweichung in den handelsüblichen und technischen Grenzen hält.

9.6. Zusagen, wie über die Verwendbarkeit oder besondere Eigenschaften der Ware, oder Erklärungen der Angestellten von Worldfinest GmbH sind unverbindlich und stellen keine ausdrückliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar.

9.7. Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Mängel Worldfinest GmbH unverzüglich angezeigt werden, und zwar erkennbare Mängel sofort bei Übernahme, versteckte Mängel nach Entdeckung und unter Vorlage der angebrochenen Ware und Originalrechnung. Worldfinest GmbH arbeitet bei der Warenvisualisierung mit Symbolfotos, die nicht immer aktuell sein müssen, insbesondere was Jahrgänge der Erzeugung oder Aussehen der Verpackung oder des Gebindes betrifft. Symbolfotos lösen daher keine Irrtumsfolgen oder Gewährleistungsansprüche aus.

9.8. Ein Gewährleistungsanspruch ist in jedem Fall mit dem Kaufpreis der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt.

9.9.Worldfinest GmbH erfüllt ihre Gewährleistungsverpflichtungen nach ihrer Wahl entweder durch Lieferung mangelfreier Ware, Verbesserung, Nachlieferung von Fehlmengen oder Rückabwicklung des Vertrags (d.h. Rückzahlung des Kaufpreises) innerhalb einer angemessenen Frist.

9.10. Das Auskristallisieren von Weinstein ist ein natürlicher Vorgang und kein Reklamationsgrund.


10. SCHADENERSATZ UND HAFTUNG

10.1.Worldfinest GmbH haftet insbesondere nicht für einen Missbrauch Ihres Passwortes, wenn dieses von Unbefugten benützt wird. Ein solcher Missbrauch geht zu Ihren Lasten.

10.2.Worldfinest GmbH haftet unabhängig vom Rechtsgrund ausschließlich für Schäden, die ihre Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen vorsätzlich, grob fahrlässig oder im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht fahrlässig verursachen. Wesentliche Vertragspflichten sind jene, auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen. Die Haftung von Worldfinest GmbH auf Grund der Verletzung einer ausdrücklich gewährten Garantie, für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder für die Verletzung von Leben, Körpers oder Gesundheit bleiben unberührt.

10.3. Die Ware ist während des Transportes versichert. Transportschäden sind beim Transportunternehmen unverzüglich geltend zu machen. Wenn eine Ware während des Transportes beschädigt wird, wird Worldfinest GmbH diesen ersetzen.

10.4.Worldfinest GmbH haftet nur für eigene Inhalte auf der Website ihres Onlineshops. SoweitVienna Finest  mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, istVienna Finest  für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich.Vienna Finest  macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. SofernVienna Finest  Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wirdVienna Finest  den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.



11. DATENSCHUTZ UND JUGENDSCHUTZ

11.1. Sie leisten Worldfinest GmbH Gewähr, dass Sie im Zeitpunkt der Bestellung über 18 Jahre alt sind. Die Abgabe und die Zustellung  Spirituosen können nur an Personen über 18 Jahren erfolgen. Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist Worldfinest GmbH berechtigt, die Ware erst nach Legitimation durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu übergeben. Im Fall der berechtigten Verweigerung der Übergabe ist der Kunde zum Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens verpflichtet (zB. Kosten der Zustellung).

11.2. Der Käufer stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten und bei der Registrierung bekannt gegebenen Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet und ausgewertet werden. Diese Daten werden, im jeweils notwendigen Ausmaß, zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet. Im Rahmen der Kundenpflege werden die Daten von Worldfinest GmbH nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

11.3. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, aufgrund deren eine Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann, namentlich Name, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kontoverbindung.

11.4. Im Falle eines Vertragsabschlusses erheben und verarbeiten wir Ihre von Ihnen uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Punkt 11.3) in unserem System und nutzen diese für die Dauer der Vertragsabwicklung, d.h. für die Auftragsabwicklung, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und zur Klärung von Fragen im Rahmen Ihrer Bestellung sowie zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften.

11.5.Worldfinest GmbH ist berechtigt, zum Zwecke und für die Dauer der Bonitätsprüfung und Vermeidung von Zahlungsausfällen Ihre Daten im Sinne des Punkt 11.3 an das von uns beauftragte Unternehmen weiter zu geben.

11.6. Wir geben zum Zwecke und für die Dauer der Versendung der Ware Ihre hierfür erforderlichen Daten im Sinne des Punkt 11.3. an das von uns beauftragte Versandunternehmen weiter.

11.7. Wir verwenden Cookies, die sich auf Ihrer Festplatte ablegen und nur durch unseren Server ausgelesen werden können, wenn Sie eine datentechnische Verbindung zu unserem Server aufbauen. Die Cookies dienen der vereinfachten Abwicklung des Bestellprozesses. Über die Löschung der Cookies entscheidet der Kunde. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies automatisch akzeptiert, er Sie über das Senden von Cookies informiert oder die Verwendung von Cookies ausschließt. Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots erstellen und verwenden wir anonymisierte Nutzungsprofile. Hiergegen steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, dass sie gegenüber Worldfinest GmbH  jederzeit durch Erklärung (Sendung einer E-Mail an info@xvodka.de ) ausüben können. Die Ausübung des Widerspruchsrechtes bewirkt die Unzulässigkeit der weiteren Verwendung der Daten. Weiters weisen wir darauf hin, dass Worldfinest GmbH Google Analytics verwendet.

11.8. Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht: Wir erteilen Ihnen unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie können uns jederzeit um Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten ersuchen.

11.9. Zahlungsrelevante Daten: Der Schutz Ihrer zahlungsrelevanten Informationen (z.B. Kreditkartendaten) hat für uns höchste Priorität. Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit modernster Sicherheitstechnologie, die auch von Banken eingesetzt wird.



12. SONSTIGES

12.1. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie Verbraucher sind, gilt diese Rechtswahl unter Verweis auf die Bedingungen des Art 6 der Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse abzuwendende Recht ("Rom I") nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

12.2. Zur Entscheidung aller im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Frankfurt ausschließlich zuständig.

12.3. Als Erfüllungsort für alle aus dem Vertrag resultierenden Pflichten wird Wien  vereinbart.

12.4. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sind, hat dies nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Der restliche Vertragsinhalt bleibt unverändert bestehen.

12.5. Änderungen oder Ergänzungen der zu Grunde liegenden AGB’s bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch in Hinblick auf das Abgehen der Schriftformklausel darf vom Schriftformerfordernis nicht abgewichen werden.


12.6. Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdienstprogramms (= Browser: dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken . Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen